Vermittlungshilfe – Kater sucht Zuhause

DRINGEND ZUHAUSE GESUCHT

Dieser hübsche Kater sucht ein geduldiges, liebevolles Zuhause. Herr Kater kommt ursprünglich von einem Bauernhof; leider wurde er mangels Zeit nie richtig zahm. Aktuell ist er zwar untergebracht , allerdings ist dies nur eine Notlösung ist, da ihn die anderen Katzen dort nicht akzeptieren.
Herr Kater ist im Mai 2018 geboren, kastriert und gechippt (hat also fast das komplette „rundum-sorglos-Paket“) 🙂 Geimpft werden müsste er dann von den neuen Besitzern.
Er lebt aktuell in Innenhaltung, was für ihn überhaupt kein Problem darstellt. Er ist ein ruhiger und an sich freundlicher Kater, nur eben sehr misstrauisch Menschen gegenüber. Unsere Erfahrung zeigt, dass auch aus solchen Angsthasen mit Empathie, Geduld und Liebe mitunter richtige Kuschelmonster werden können. Auf jeden Fall lohnt es sich aber, den süßen Kerl kennenzulernen 🙂
Die Vermittlung erfolgt über Privat, wir unterstützen nur. Ausziehen darf er nach positiver Vorkontrolle und Schutzvertrag.
Wir hoffen, wir finden gemeinsam den oder die passenden Menschen für ihn und er bekommt die Zeit und Zuwendung die er braucht.

Hat Herr Kater Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:
07451 / 7647 (Anrufbeantworter) oder via facebook über unsere Seite (https://www.facebook.com/TierschutzvereinHorbEv/)

Vermittlungshilfe

Diese zwei kastrierten Böckchen suchen zusammen ein schönes, artgerechtes Zuhause.
Sie sind vermutlich ca. zwei Jahre alt und werden nach Vorkontrolle vermittelt.
Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:
07451 / 7647 (Anrufbeantworter) oder via facebook über unsere Seite (https://www.facebook.com/TierschutzvereinHorbEv/)

Vermittlungshilfe

Junge Zwerg Wyandottenhähne suchen neuen Wirkungskreis bei Hühnerschar.
Aktuell sind sind sie vier Monate alt und in der Mauser. Die Rasse ist sehr ruhig und friedlich.
Abzugeben natürlich nur in ein schlachtfreies Zuhause mit Freilandhaltung und gegen Schutzgebühr.

Bei Interesse bitte telefonisch oder per whats app unter 01715628457 melden.

Zahnfee für Kaninchen-Omi Amy gesucht

So wie es aussieht werden unsere Kaninchen-Omi Amy und ihr Gefährte Jonny den Winter bei unserer Pflegestelle verbringen. Da Amy alle zwei Wochen dem Tierarzt zum Kürzen ihrer Zähne vorgestellt werden muss, suchen wir auf diesem Wege eine „Zahnfee“ für unsere Amy 🙂
Der Kostenpunkt pro Sitzung liegt bei 11,00 €. Monatlich werden somit ca. 22,00 € benötigt.
Welche Zahnfee ist noch verfügbar und fühlt sich von unserer Amy angesprochen? Sie möge sich bitte melden unter:
Vorstand@tierschutzverein-horb.de oder 07451 / 7647 (Anrufbeantworter).

Spendenkonto des Tierschutzverein Horb e.V.
Verwendungszweck: Zahnfee
Kontonummer: 0000748795
BLZ: 64251060
IBAN: DE06 6425 1060 0000 7487 95
Kreissparkasse Freudenstadt/Horb

Update – Kaninchenomi Amy und Jonny

Da Amy nun schon eine Weile bei unserer Pflegestelle ist und man deutlich gemerkt hat, wie einsam sie ist, haben wir ihr nun einen Partner erwählt: Voilà, hier kommt Jonny 🙂
Jonny ist ein kastrierter Rammler und im Juli 2017 geboren. Er hat ein ruhiges Gemüt – die Vergesellschaftung verlief problemlos, fast bilderbuchmäßig. Beide Kaninchen haben in etwa die selbe Größe und eine tolle Fellfarbe.
Da wir die beiden nicht mehr trennen möchten, werden sie nur zusammen abgegeben.

Haben Amy und Jonny Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: Vorstand@tierschutzverein-horb.de oder 07451 / 7647 (Anrufbeantworter).

Die beiden werden mit Vor- und Nachkontrolle sowie gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt.

Und wie immer gilt:
Kaninchen haben es nicht so gerne, wenn sie rumgetragen werden. Auch das Gehege sollte viel Platz bieten und abwechslungsreich gestaltet sein. Bei Fragen rund um die Haltung hilft Ihnen unsere erfahrene Pflegestelle sehr gerne weiter.

Kaninchenomi Amy

Amy ist eine ältere Kaninchendame, die kürzlich ihren Partner verloren hat und nun naturgemäß trauert. Viele teilen die leider landläufige Meinung, dass Kaninchen nicht trauern, da man es ihnen zunächst äußerlich kaum ansieht. Aber sie leiden unter enormem inneren Stress, der oft zu Krankheit und manchmal gar zum Tod führt.
Dieses Schicksal möchten wir der armen Amy ersparen und suchen deshalb händeringend nach einem geeigneten Partner für sie. Dieser sollte im besten Fall ein ähnliches Alter haben (sie ist 2010 geboren) und ein kastrierter Rammler sein.
Amy ist ein Zahni und muss daher monatlich zum Tierarzt, damit dieser ihre Zähne kürzt.

Wer möchte der liebenswerten Kaninchendame ein Zuhause schenken? Wir wünschen ihr so sehr, dass sie ihren Lebensabend mit einem Partner verbringen kann.