Rosalie und ihre Kinder

Mit viel Einsatz und Geduld konnte die kleine Katzenfamilie, die wild in einem Horber Teilort lebte, angelockt und eingefangen werden.

In der Pflegestelle zeigte sich, dass Rosalie, die Mutter, sehr zutraulich und menschenbezogen war. Ihre Jungen dagegen waren eher zurückhaltend und scheu.

Nach vielen Spielstunden, Leckerlies und Hilfe der Katzenmama tauten die kleinen Racker auf. Obwohl sie doch noch skeptisch auf Menschen zugingen, konnten sie mit ihrem Charme eine tolle Familie für sich interessieren, die bereits Erfahrung mit so kleinen Angsthasen hatte.

Rosalie, die auf andere Katzen ängstlich reagiert hat, ist zu einem katzenerfahrenen Ehepaar gekommen, wo sie gleich den Herrn des Hauses für sich eingenommen hat und dort nun die alleinige Herrscherin ist.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.